Rapala – Super Shad Rap

Rapala – Super Shad Rap

Wertung des Autors
6.6
von 10
VN:RO [1.9.22_1171]
Wertung der Leser
8.7
von 10

Hersteller

Rapala

Reihe

Super Shad Rap

Modelle

-

Verfügbare Längen

14cm

Verfügbare Farben

12 Stück

Sonstiges

-

Herstellerhomepage

rapala.com

Lieferumfang

Wobbler,2 Sprengringe,2 Drillinge

Unverbindliche Preisempfehlung

10,00 €

Alternativen

Balzer Colonel 3D, Bomber Long A
Showcase
Erster Eindruck & Beschaffenheit des Köders
Geliefert wird Der Rapala Super Shad Rap in der für Rapala Köder üblichen Plastikschachtel. Auf den ersten Blick erscheint der Rapala Super Shad Rap sehr klobig, da er eine Höhe von 4cm und zudem eine Länge von 14cm hat. Nach dem Begutachten des Köders mag man sich womöglich fragen, ob Hechte einen solch gewaltig erscheinenden Wobbler nicht möglicherweise verschmähen oder gar die Flucht ergreifen. Jedoch konnte ich dies nicht in einem einzigen Fall feststellen. Was ebenfalls auffällt, sind die gewaltigen Drillinge. Jedoch hindern sie den Wobbler unter Wasser kaum. Außerdem bin ich der Meinung, dass die silber blitzenden Drillinge dem Köder einen besonderen Reiz verleihen und empfehle daher , die Drillinge keinesfalls auszuwechseln. Trotz des gewaltigen Volumens ist dieser Wobbler nicht besonders schwer. Dies resultiert aus der Tatsache, dass der SSR, wie die meisten anderen Rapala Wobbler auch, aus Balsaholz hergestellt ist. Dies stellt einen Qualitätsmangel dar, da der Wobbler nach einigen Hechtattacken deutliche Schäden aufweist und sogar teilweise ganze Holzstücke fehlen. Durch Überlackieren mit Bootslack lassen sich solche Schäden ausbessern.
Verlauf des Ködertests
Getestet habe ich den Rapala Super Shad Rap in einem See in Schweden. Ich fischte dort über einem Krautfeld und konnte die Hechte beim Biss beobachten. Gefischt habe ich mit einer 15er geflochtenen und einer harten Hecht- bis Wallerrute. Ich fischte zuerst mit zahlreichen anderen Wobblern. Jedoch hatte ich immer wieder dasselbe Problem. Die Hechte sahen dem Wobbler meist nur gelangweilt nacht, ohne anzubeißen. Teilweise schwammen sie auch langsam hinterher, bissen jedoch nicht. Als ich dann den Shad Rap montierte, war ich begeistert. Kaum ein Hecht wies das zuvor beschriebene Verhalten auf. Beinahe jeder Hecht biss auf Anhieb ohne Zögern zu. Der Shad Rap war mit dem Balzer Colonel 3D zusammen der einzige Wobbler, bei dem die Hechte so unglaublich bereitwillig zubissen. Aber nicht nur in Lapplands Seen fängt der Rapala SSR außergewöhnlich gut. Auch hier in Deutschland werden die schönsten Hechte mit solchen Großwobblern gefangen. Seit meinem Schwedenurlaub zählt der Rapala SSR zu meinen 3 liebsten Hechtwobblern.
Qualität, Verarbeitung & Güte
Wie bereits genannt ist der Rapala SSR aus Balsaholz hergestellt. Dies ist durchaus ein gewaltiger Qualitätsmangel. Besonders bei den Fischen, die man mit einem Wobbler dieser Größe zu erwarten hat. Ein 70cm Hecht Kann diesen Wobbler schon locker bedeutend beschädigen. Meinem Rapala SSR fehlen ganze Holzstücke und teilweise fehlt auf Flächen von etwa 1-2 Quadratcm der komplette Lack. Aufgrund dessen ist es möglich, dass der Wobbler nach einiger Zeit voll läuft und nicht mehr funktioniert. Was positiv zu nennen ist, ist die Qualität der Sprengringe. Sie sind vollkommen unzerstörbar. Teilweise kann man sie nicht mal öffnen um den Haken zu lösen. In diesem Fall muss man mit einem zweiten Drilling nachhelfen, indem man den Sprengring aufstemmt. Außerdem bietet der Rapala SSR eine sehr fängige Farbpalette an. Für jedes Gewässer, sowie jede Bedingung ist eine passende Farbe vorhanden. Der Wobbler ist nur in einer Länge von 14cm erhältlich, jedoch ist dies für die Hechtfischerei kaum hinderlich, da die Länge von 14cm für Hechte ab 60cm nicht zu groß ist und trotzdem auch dem Beutemuster der großen Hechte mit 1 Meter + entspricht.
Wurfverhalten
Das Wurfverhalten ist nicht besonders gut. Wie bei den meisten Rapalawobblern hängen sich die Drillinge bei etwa jedem zehnten Wurf in die Schnur und verursachen so ,dass der Köder sich unter Wasser dreht, anstatt zu wobbeln, was selbstverständlich keinen Fisch mehr zum Anbiss verleitet. Außerdem ist er im Verhältnis zu seiner Größe etwas zu leicht, was aber durch seine relativ gute Windschnittigkeit wieder ausgeglichen wird. Durch seine Größe und besonders seine gewaltige Höhe ist er jedoch bei Gegenwind kaum zu werfen. Beim Aufkommen auf die Wasseroberfläche erzeugt der SSR dann einen gewaltigen Platscher, welcher die Hechte bereits beim Aufkommen aufs Wasser auf den Köder aufmerksam macht. Alles in allem ist der Wobbler mit einer starken mittleren bis schweren Spinnrute recht gut auf Weite zu bringen.
Laufverhalten & Aktion
Das Laufverhalten ist das, was diesen Köder besonders fängig macht. Er schlägt gewaltig zur Seite aus und wackelt sogar ein bisschen mit dem Kopf. Dabei kippt er auch noch zur Seite und zeigt den Fischen seine Flanken. Einen zusätzlichen Reiz erzeugen die silbernen Drillinge, die sich deutlich mitbewegen und für die Fische auch gut sichtbar sind. Schon bei leichtestem Zug fängt der Rapala SSR zu wobbeln an. Diese Bewegung scheint Hechte förmlich verrückt zu machen. Der Druck, den dieses Laufverhalten auf die Rute ausübt ist so gewaltig, dass sie sich beim einkurbeln richtig biegt. Falls Sie vom Boot aus fischen, werden sie vermutlich einen Heckanker benötigen, da der Wiederstand beim Einkurbeln durch die Schläge des Wobblers so gewaltig sind, dass sie das Boot zum Drehen bringen. Auf der Homepage von Rapala können Sie sich das tolle Laufverhalten selber ansehen.
Fängigkeit
Die Fängigkeit ist herausragend. Ich konnte bisher mit dem SSR nur auf Hecht Fischen. Auf Hecht fängt der Rapala Super Shad Rap so gut wie kaum ein anderer. Ich konnte vielfach Hechte auf Sicht anwerfen. Es gab beinahe keinen Hecht, der den Wobbler nicht genommen hat. Durch seine klobige Form verdrängt der Wobbler beim Schlagen große Wassermengen und sendet auf diese Weise große Druckwellen aus, die die Räuber mit ihrer Seitenlinie bemerken. Durch diesen Sachverhalt werden die Fische auch aus großen Entfernungen auf den SSR aufmerksam. Deshalb eignet sich dieser Rapala Wobbler auch zum Freiwasserschleppen auf Großfisch.
Zielfische
Fischarten
  • Hauptzielfisch ganz eindeutig: Hecht
  • Großzander
  • Waller
Einsatzgebiet & Fangerfolge
Der SSR ist einfach überall einzusetzen-Spinnfischen,Schleppen,Freiwasserschleppen-Egal,ob Fluss oder See.Das Gewässer darf jedoch nicht zu flach sein,da der Wobbler geschleppt bis zu 4Meter tief  und geworfen bis zu 2 Meter tief läuft. Gefangen habe ich hiermit schon viele Hechte,darunter einer mit 103cm.
Pro & Kontra
Positiv
  • Geniales Laufverhalten
  • Super Fängigkeit
  • Fängige Farbpalette
Negativ
  • Schlechtes Wurfverhalten
  • geringe Haltbarkeit aufgrund von Balsaholzkörper
Fazit
Für mich gehört der SSR in die Köderbox eines jeden Hechtfischers. Er gehört nicht umsonst zu meinen Top 3 Hechtködern.
Bewertung des Autors
Fängigkeit
(9.0 / 10)
Laufverhalten/Aktion
(9.0 / 10)
Wurfweite/Wurfverhalten
(5.0 / 10)
Farb-Größenpalette
(5.0 / 10)
Sprengringe/Drillinge
(8.0 / 10)
Qualität/Verarbeitung/Haltbarkeit
(3.0 / 10)
Preis-Leistung
(7.0 / 10)
Endwertung
(6.6 / 10)
Durchschnittliche Bewertung von Gästen
VN:RO [1.9.22_1171]
Fängigkeit
(9.0 / 10)
Laufverhalten/Aktion
(9.0 / 10)
Wurfweite/Wurfverhalten
(7.0 / 10)
Farb-Größenpalette
(9.0 / 10)
Sprengringe/Drillinge
(9.0 / 10)
Qualität/Verarbeitung/Haltbarkeit
(9.0 / 10)
Preis-Leistung
(9.0 / 10)
Endwertung ( bei 1 Bewertungen )
(8.7 / 10)

1 Kommentar

  1. Ich stimme dem Autor weitgehend zu, lediglich seine Kritik bezüglich der Verarbeitung halte ich für ungerechtfertigt. Ich sehe gerade in der Tatsache, dass der Rapala super Shad Rap aus Balsaholz gefertigt ist, ein gewaltiges Plus. Sicherlich sieht man hier nach regem Gebrauch einige Bissspuren, doch gerade im Gegensatz zu vielen Wobblern aus Japan oder den USA, welche komplett aus Kunststoff gefertigt sind und trotz horrender Preise bereits nach 10 gefangenen Hechten kaum noch die Hälfte ihrer Lackierung aufweisen, büßt der SSR nichts von seiner Fängigkeit ein, und die paar Kratzer sind höchstens für Vollzeitästheten ein qualitätsminderndes Kriterium. Ich fische den SSR auch schon seit mehreren Jahren erfolgreich auf Hecht, aber ein wie vom Autor beschriebenes “Volllaufen” konnte ich trotz zahlreicher Bissspuren beim besten Willen noch nicht beobachten… Auch habe ich bsiher keine schlechten Erfahrungen bezüglich der Wurfeugenschaften des SSR gemacht. Sicherlich lassen sich andere Wobbler, gerade bei Gegenwind, besser werfen, aber zum Verhängen neigt der SSR meines Erachtens nach eben gerade nicht. Fazit: einer der fängigsten Hechtwobbler auf dem Markt; gute Verarbeitung; hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis!

    Fängigkeit
    (9 / 10)
    Laufverhalten/Aktion
    (9 / 10)
    Wurfweite/Wurfverhalten
    (7 / 10)
    Farb-Größenpalette
    (9 / 10)
    Sprengringe/Drillinge
    (9 / 10)
    Qualität/Verarbeitung/Haltbarkeit
    (9 / 10)
    Preis-Leistung
    (9 / 10)
    Endwertung
    (8.7 / 10)

Dein Kommentar / Köderbewertung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Fängigkeit
Laufverhalten/Aktion
Wurfweite/Wurfverhalten
Farb-Größenpalette
Sprengringe/Drillinge
Qualität/Verarbeitung/Haltbarkeit
Preis-Leistung