Bravo Fish – Mosa Ultralight

Bravo Fish – Mosa Ultralight

Wertung des Autors
6.6
von 10
VN:RO [1.9.22_1171]
Wertung der Leser
7.0
von 10

Hersteller

Bravo Fish

Reihe

Mosâ Ultralight

Modelle

-

Verfügbare Längen

28mm 32mm 38mm 45mm

Verfügbare Farben

8 Stück

Sonstiges

-

Herstellerhomepage

Bis vor kurzem www.bravofish.com

Lieferumfang

Wobbler

Unverbindliche Preisempfehlung

Ab 5,50 €

Alternativen

Showcase
Erster Eindruck & Beschaffenheit des Köders
Die Mosâ Wobbler sehen auf den ersten Blick wenig spektakulär aus. Die Form ist keine wirkliche Neuheit, und die Farben reißen einen auch nicht wirklich vom Hocker. Der Wobbler selbst kommt, wie die meisten anderen, was die Verpackung betrifft eher puristisch rüber. Ein kleines schmuckes Pappschächtelchen mit einem Plastikdeckel, das wars. Was den Mosa etwas von den meisten anderen Kleinstwobblern unterscheidet ist die Tatsache, dass die Schnuröhse an der Tauchschaufel angebracht ist.
Verlauf des Ködertests
Die Mosâ Wobbler wurden von mir in alle Größen (28mm, 32mm, 38mm, 45mm) getestet . Wobei das 38mm Modell im Gegensatz zu den anderen Modellen die schwimmen, ein Suspender ist. Getestet wurden die Wobbler sowohl in mehreren kleineren und einem großen Fluß. Ebenso in größeren Seen und einigen kleineren Weiher. Der Test begann Anfang 2006 und wurde von mir August 2006 abgeschlossen. Als Gerät verwendete ich meiste dünne geflochtene Schnüre (0,008 Powerline, 0,12 Spiderwire) und zeitweise auch eine 0,18mm Mono. Als Rute diente mir zumeist eine 2,4m lange Berkley Skeletor Rute und eine Byron Five Fibre in 1,8m. Beide Ruten haben Wurfgewichte zwischen 3 und 24g. Man sieht also schon das diese Köder eher für die feinen Gerten gedacht sind. Vor die geflochtene Schnur wurde bei Hechtgefahr ein sehr dünnes Flexonit Stahlvorfach oder alternativ ein Sevenstrand Vorfach gebunden.
Qualität, Verarbeitung & Güte
Die Verarbeitung der Wobbler ist teilweise sehr unterschiedlich. Bei einigen Exemplaren könnte ich Mängel bei den Sprengringen feststellen. Diese lassen sich aber problemlos austauschen. Die Haken sind nicht schlecht, aber auch nicht wirklich der Hit. Gegebenenfalls gegen schärfere und vor allem stärkere austauschen. Ich schärfe die Haken nach Bedarf bis zu einmal in der Woche nach, um die Fehlbissrate so niedrig wie möglich zu halten. Nachteilig ist bei den Modellen mit zwei Drillingen, dass diese sich untereinander verheddern können. Das führte dazu, dass ich meist den vorderen Drilling vor dem Fischen entfernt habe. Der Lack ist relativ hart, splittert aber bei rüder Behandlung ab. Der Körper des Mosâs ist aus Plastik gefertigt und innen Hohl. Der Clou sind die Metallkugeln im inneren die dem Mosâ einen unwiderstehlichen Klang unter Wasser verleihen. Das einzig wirklich störenden ist die Verarbeitung um das Gebiet der Tauchschaufel herum. Diese ist einfach nur in den Plastik Körper geklebt, was an und für sich kein Problem wäre, wäre die Schaufel tief genug im Plastikkörper verklebt. Dies ist leider nicht der Fall, so kam mir während eines Forellendrills nur noch die Tauchschaufel entgegen. Ärgerlich für mich und natürlich die Forelle. Daher lohnt es sich vor dem Fischen den Sitz er Tauchschaufel zu überprüfen. Im Vergleich mit anderen Wobblern bleibt eigentlich nur die Sache der Tauchschaufel zu bemängeln.
Wurfverhalten
Das Flugverhalten ist erstaunlich gut. Durch die bauchige Form lassen sich die kleinen Wobbler ordentlich auf Weite bringen. Nur gelegentlich kommt es zu Verhedderungen durch die Drillinge. Nur bei Gegenwind wird's gewichtsbedingt etwas schwer. Mit Rückenwind saust der Wobbler nur so dem Fisch entgegen.
Laufverhalten & Aktion
Einfach bombastisch. Ich kenne keinen anderen Kleinstwobbler der es mit dem Mosâ, was das Laufverhalten betrifft, aufnehmen könnte. Selbst beim kleinsten Zug arbeitet der Wobbler so stark, das man die Vibrationen selbst im Handteil der Rute noch spüren kann. Dabei wackelt die Rutenspitze meist mit. Das ist insofern Vorteilhaft, das man erkennen kann ob der Köder noch arbeitet. Leider sind kleine Wobbler sehr anfällig was das Laufverhalten betrifft. Sobald auch nur ein Fitzelchen Kraut in den Drillingen hängt ist der optimale Lauf nicht mehr gewährt. Schnelles Einkurbeln bringt meist aktive Räuber, während langsame und aufreizende Führung auch Beißfaule Räuber verführt. Die Rasseln kann man selbst noch vom Ufer aus arbeiten hören. Einfach Klasse...
Fängigkeit
Wahnsinn. Bisher waren meine Fänge auf Wobbler immer eher durchschnittlich. Das hat sich mit den Mosâs deutlich geändert. Das soll jetzt nicht heißen, dass der Mosâ ein idiotensicherer Wobbler ist, der ohne zutun fängt. Das ist sicher nicht der Fall. Aber mit dem Mosâ kann man seine Ausbeute auf jeden Fall steigern. Das Motto kleiner Köder - kleiner Fisch gilt nicht. Ich konnte Fische bis knapp über 70cm auf den Mosâ fangen, wobei sich unter den „Opfern" einige schöne Forelle über 40cm und 50cm befanden. Auch die Wirkung auf Zander ist beeindruckend. An guten Tagen konnte ich an Gewässern die stark frequentiert sind bis zu 4 schöne Zander fangen. Selbst mittelstarke Hechte schnappten sich den Mosâ... klasse.
Zielfische
Fischarten
  • Zander
  • Hecht
  • Forelle
  • Barsch
  • Döbel
  • Rapfen
Einsatzgebiet & Fangerfolge
Pro & Kontra
Positiv
  • Sehr fängig
  • Super Wurf und Laufverhalten
Negativ
  • mäßige Verarbeitung
  • nur in sehr kleinen Größen und wenigen Farben erhältlich
Fazit
Ein sehr exzellenter Wobbler der nur durch eine verarbeitungsbedingte Nachlässigkeit über eine Schwäche verfügt. Wenn nichts mehr geht, hänge ich immer einen Mosâ an den Haken. Dieser Köder sollte auch keinen Fall in der Köderbox der Barsch und Forellenangler fehlen.
Bewertung des Autors
Fängigkeit
(9.0 / 10)
Laufverhalten/Aktion
(9.0 / 10)
Wurfweite/Wurfverhalten
(7.0 / 10)
Farb-Größenpalette
(4.0 / 10)
Sprengringe/Drillinge
(4.0 / 10)
Qualität/Verarbeitung/Haltbarkeit
(6.0 / 10)
Preis-Leistung
(7.0 / 10)
Endwertung
(6.6 / 10)
Durchschnittliche Bewertung von Gästen
VN:RO [1.9.22_1171]
Fängigkeit
(8.0 / 10)
Laufverhalten/Aktion
(9.0 / 10)
Wurfweite/Wurfverhalten
(7.0 / 10)
Farb-Größenpalette
(6.0 / 10)
Sprengringe/Drillinge
(6.0 / 10)
Qualität/Verarbeitung/Haltbarkeit
(6.0 / 10)
Preis-Leistung
(7.0 / 10)
Endwertung ( bei 1 Bewertungen )
(7.0 / 10)

1 Kommentar

  1. Die hohe Bewertung kommt hauptsächlich durch die hohe Fängigkeit und das tolle Laufverhalten zustande.

    Fängigkeit
    (8 / 10)
    Laufverhalten/Aktion
    (9 / 10)
    Wurfweite/Wurfverhalten
    (7 / 10)
    Farb-Größenpalette
    (6 / 10)
    Sprengringe/Drillinge
    (6 / 10)
    Qualität/Verarbeitung/Haltbarkeit
    (6 / 10)
    Preis-Leistung
    (7 / 10)
    Endwertung
    (7.0 / 10)

Dein Kommentar / Köderbewertung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Fängigkeit
Laufverhalten/Aktion
Wurfweite/Wurfverhalten
Farb-Größenpalette
Sprengringe/Drillinge
Qualität/Verarbeitung/Haltbarkeit
Preis-Leistung